Erika Förster

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Telefon: 09131 8274278

Ganzheitliche Psychotherapie in Erlangen

Ganzheitliche Psychotherapie - Was ist das?      

Anwendungsbeispiele

Die ganzheitliche Psychotherapie und individuelle Therapieansätze stehen im Mittelpunkt meiner Arbeit. Mithilfe von lösungs- und ressourcenorientierten Therapiekonzepten möchte ich Ihnen Möglichkeiten und Wege zeigen, besser mit Problemen und Ängsten umzugehen und diese aus eigener Kraft heraus zu bewältigen.

Um ganz individuell auf Ihre Bedürfnisse eingehen zu können, wende ich verschiedene anerkannte Therapierichtungen, wie Systemische Therapie, Rational-Emotionale Verhaltenstherapie, verschiedene Entspannungsverfahren sowie psychosomatische Kinesiologie, Hypnotherapie und EFT (=Emotional Freedom Techniques) an.

Anwendungsgebiete

  • emotionale Sackgassen, Konflikte, um die sich im Kreis gedreht wird
  • negative Gedanken und Gefühle, die den Alltag stören bzw. beeinträchtigen
  • Schmerzen, für die Ärzte keine Ursachen finden
  • Wunsch nach Veränderung immer wiederkehrender Verhaltensmuster und -mechanismen
  • Hilfe bei Trauer und psychischem Schock
  • dauerhafte Überlastungen
  • Bindungsängste, fehlendes Vertrauen
  • Trennungs- oder Scheidungsgedanken
  • Kränkungen, Vorwürfe und Verletzungen, die in einer Beziehung dominieren

Was bedeutet der Begriff Psychotherapie eigentlich?

Psychotherapie = "Behandlung der Seele bzw. seelischer Probleme"

Sie findet Anwendung bei: Störungen des Denkens, Fühlens, Erlebens und Handelns. Krankheitsbilder können dabei z. B. Depressionen, Ängste, Panikattacken, Zwänge, Sucht oder Essstörungen sein, die Ihren Ausdruck oft in Symptomen wie Rücken- und Kopfschmerzen, Migräne, Nervosität, Schwitzen, Zittern, Appetitverlust u.v.m. finden.

Ziele der Psychotherapie

  • psychisches Wohlbefinden verbessern
  • mentale Handlungsfähigkeit herstellen
  • den Alltag lebenswert gestalten